Search

Warum du Experimente in dein Business integrieren solltest


Experimente fĂŒr dein Business

VerÀnderungen gehören in jedem Business zum TagesgeschÀft dazu. Auf diese VerÀnderungen richtig und rasch zu reagieren, hilft uns als Entrepreneur wendig zu bleiben. Ein Wesenszug von VerÀnderungen hingegen ist, dass man ihre Auswirkungen nicht komplett vorhersagen kann. Diese Ungewissheit haben wir als Menschen nicht gerne, da wir nicht wissen was kommt und wie wir darauf reagieren sollen.


In der heutigen Zeit werden wir die Ungewissheit nicht komplett eliminieren können, doch wir können uns dazu entscheiden, wie wir damit umgehen. Eine Möglichkeit der Ungewissheit entgegen zu treten, sind Experimente. Wie sie dir explizit im Business helfen können und welchen möglichen Weg du gehen kannst, zeigen wir dir hier.


Warum ĂŒberhaupt Experimente


Definition Experiment
Definition Experiment

GrundsĂ€tzlich sind Experimente ein wesentlicher Bestandteil im wissenschaftlichen Arbeiten. Doch was fĂ€llt eigentlich alles unter den Begriff Experiment? Bei Experimenten geht es um eine Vorgehensweise, die unter kontrollierten Bedingungen durchgefĂŒhrt wird. Damit eine Hypothese getestet, eine unbekannte Wirkung entdeckt oder eine bekannte GesetzmĂ€ĂŸigkeit veranschaulicht wird.



Der freie Fall von Galileo Galilei nachgemacht von Conny und Sandor
Sandor und Conny beim Experimentieren

Wir Menschen experimentieren bereits schon sehr lange und gerne. Bekannte Experimente sind zum Beispiel die von Alhazen, ein arabischer Mathematiker, Optiker und Astronom, der Versuche zur Optik mit der “Camera Obscura” durchgefĂŒhrt hat. Oder der freie Fall von Galileo Galilei.


Experimente haben uns in der Vergangenheit immer wieder geholfen die Umwelt und unser Handeln besser zu verstehen. Wenn wir einen Blick in unsere heutige Zeit werfen, sehen wir, dass im Business gerne grĂ¶ĂŸere Experimente gemacht werden. Damit ermöglichen wir uns beispielsweise zu sehen, ob ein GeschĂ€ftsmodell funktionieren kann oder ein Service wirklich unseren Kunden hilft.

Schließlich sind Experimente fĂŒr uns als Entrepreneure da, damit wir unsere Ungewissheit zu einer Idee, Service oder Handlungsentscheidung reduzieren können. Wenn wir im Business eine VerĂ€nderung wollen oder wir sehen, dass sich die Umwelt verĂ€ndert, möchten wir einen Weg, der uns hilft diese VerĂ€nderung zu verstehen und aus ihr etwas zu machen.


Ein Weg um VerĂ€nderungen zu verstehen ist, dass wir verschiedene Perspektiven einnehmen, um damit das Gesamtbild besser zu sehen. Damit ermöglichen wir uns divergentes denken. Danach wollten wir die Gesamtsituation bewerten und entscheiden in einem konvergenten handeln. Genau hier helfen uns Business Experimente. Sie legen einen Rahmen fest, was genauer analysiert werden soll und welche Hypothese wir ergrĂŒnden wollen. Denn sie ermöglichen uns, reale Daten zu sammeln, damit wir ein VerstĂ€ndnis aufbauen und bessere Entscheidungen treffen können.


Das Skelett eines Experiments


Ein Business Experiment kann auf verschiedenen Wegen aufgebaut werden. Wir zeigen dir davon eine Variante, wie du dein Experiment aufbauen kannst. Diese Variante nutzen wir sehr oft auch in unserem Daily Business. Denn ein Experiment erzielt die grĂ¶ĂŸte Wirkung, wenn du dir vorab genau Gedanken machst, was du damit erreichen willst. Der beste Grundaufbau fĂŒr Experimente sind fĂŒr uns diese 8 Schritte:

8 Schritte zum Experiment mit Sandor

1. Lege fest weshalb du ein Experiment brauchst

In welchem Bereich von deinem Business willst du etwas verĂ€ndern oder verstehen. Mach das fĂŒr dich sichtbar, damit es fĂŒr dich leicht ist, den Gestaltungsrahmen festzulegen. Wenn du beispielsweise eine VerĂ€nderung suchst, um besser und fokussierter einen Austausch am Morgen zu haben, hilft es dir nicht, wenn du dein gesamtes Business umkrempelst. Fokussiere auf einen möglichst kleinen Teilbereich deines Business, damit das Experiment fĂŒr dich einfacher wird.


2. Welche Ideen hast du fĂŒr die VerĂ€nderung

Damit du siehst, was alles möglich ist, mach deinen Lösungsraum auf und generiere mehrere Ideen, was du alles Àndern kannst. In diesem Schritt ermöglichst du dir durch verschiedene Perspektiven Ideen zu finden.


3. Entscheide, was und weshalb du etwas ausprobieren möchtest

Überleg dir, was du durch die VerĂ€nderung die du anstrebst bewirken willst. Welche Idee von allen Ideen die du gesammelt hast, hat fĂŒr dich im Moment das grĂ¶ĂŸte Potential, genau diese Wirkung zu erzielen? Wenn du diese Idee siehst, wĂ€hle sie aus.


4. Formuliere dir deine Hypothese klar und deutlich

Du weisst nun mit welcher Idee, du was du bewirken willst. Nun ist es fĂŒr das Experiment wichtig, dass du dir dies auch konkret sichtbar machst. Am Besten geht das mit einer Hypothese. Denn eine Hypothese kannst du nach deinem Experiment verifizieren und daraus die wichtigen SchlĂŒsse fĂŒr dich ziehen.

Wir verwenden gerne die folgende Formel fĂŒr unsere Hypothesen:


Formel zur Formulierung einer Hypothese.

Eine Hypothese die wir einmal fĂŒr uns aufgestellt haben ist:

Beispiel einer Hypothese von OverTheMaze.

5. Lege den Zeitrahmen fĂŒr dein Experiment fest

Damit du weisst, wie lange dein Experiment dauert, ist es sinnvoll dies vorab festzulegen. Welchen Zeitrahmen du dir fĂŒr dein Experiment nimmst, ist dir ĂŒberlassen. Bei uns hat sich gezeigt, dass 2 Wochen eine angenehme Dauer sind. In dieser Zeit hast du die Möglichkeit, dein Experiment gut zu beobachten und dennoch fĂŒhlt es sich nicht ewig an, bis das Experiment endet.


6. FĂŒhre dein Experiment durch

Dieser Schritt ist sehr einfach. Setze deine Idee genauso um, wie du dir es vorstellst und beobachte, wie es dir dabei geht und welche Ergebnisse du damit erzielst. Beim Beispiel aus unserer Hypothese haben wir uns 2 Wochen lang, jeden Tag beim morgendlichen Spaziergang ausgetauscht. Wir haben nach dem Austausch reflektiert, wie fokussiert wir beim Austausch waren und ob auch wirklich alle relevanten Informationen zwischen uns geflossen sind.


7. Validiere deine Hypothese

Sobald dein Experiment fertig ist, kannst du es nun analysieren. FĂŒr uns sind hier jeweils 3 Fragen sehr hilfreich:


Hilfreiche Reflexionsfragen nach einem Experiment.

Die Antworten auf diese Fragen geben dir die nötigen Fakten, damit du siehst, ob du mit deiner Hypothese richtig gelegen bist oder nicht.


8. Entscheide dein weiteres Vorgehen

Was nimmst du dir aus deinem Experiment mit? Einerseits sicher die Erfahrung, welche du super mit Anderen teilen kannst. Andererseits hast du nun reale Daten direkt aus deinem Business. Mit diesen Daten kannst du nun entscheiden, was du weiterhin beibehalten willst und was du nicht mehr machen möchtest.

Nach deinem Experiment kann es auch gut sein, dass du ein weiteres Experiment mit einer neuen Hypothese machst. Denn deine Erkenntnisse, die du gesammelt hast, haben dir geholfen, deine Situation besser zu verstehen.


Nutzen von Business Experimenten

Ein fĂŒr uns wichtiges Element des Entrepreneurmindsets ist, dass wir neue Wege in und mit der Arbeit im Business finden und anwenden. Dabei ist es uns wichtig, dass diese neuen Wege nicht einfach blind gegangen werden, sondern uns helfen effektiv mit unserem Business zu sein. Der Nutzen von Experimenten kannst du auf 4 Hauptpunkte zusammenfassen:


1. Entscheidungen grĂŒnden sich auf Fakten nicht auf Annahmen

Wenn du ein Experiment durchgefĂŒhrt hast, besitzt du danach Fakten. Diese Fakten kannst du nutzen, damit du dich nicht nur intuitiv im Business entscheiden musst. Die Ergebnisse des Experiments geben dir Aufschluss, in welche Richtung du dich derzeit am Besten bewegst.

Durch Experimente bekommen wir Fakten, damit wir einfacher entscheiden können. Ohne Fakten ist es weniger leicht.

2. Neue Wege sind einplanbar

Wenn du dein Experiment planst, legst du klare Rahmenbedingungen fĂŒr dich fest und der Aufwand wird fĂŒr dich leicht abschĂ€tzbar. Damit ist es dir möglich neue Wege zu erkunden und dein Daily Business nicht zu vernachlĂ€ssigen. Denn klar abgegrenzte Experimente sind planbar und vereinnahmen einem nicht komplett.


3. Lernen von Fehlern in kurzen Zyklen

Bei Experimenten lĂ€uft nicht immer alles so wie wir es planen, da wir das Ergebnis ja auch nur vermuten. Dadurch passieren Fehler aus denen du lernen kannst. Denn nach jedem Experiment, kannst du fĂŒr dich persönlich reflektieren, was du anders oder besser machen kannst. Durch dieses stetige Lernen entwickelt sich dein Business weiter und bleibt nicht auf dem Status Quo sitzen. Die Gefahr, dass in deinem Business auf einmal zu viel nicht mehr funktioniert, minimierst du dadurch.

Lernen durch kurze Zyklen ermöglicht uns ein rasches Weiterentwickeln.

4. Verbesserungen wirken sich positiv auf den Profit aus

Deine Entscheidungen im Business können grosse Auswirkungen auf deinen Profit haben. Damit du rasch weisst, ob diese Auswirkung positiv oder negativ sind, helfen dir Experimente. Denn Experimente minimieren das Risiko und geben dir zudem die Möglichkeit rasch Änderungen vorzunehmen.


FĂŒr uns sind diese 4 Punkte Grund genug, Experimente fix in unser Business zu integrieren, denn dadurch ermöglichen wir uns eine stetige gesunde Weiterentwicklung.


Hilfreiche Guidelines fĂŒr Experimente

Wenn du Experimente im Business noch nicht oft gemacht hast, hilft es, sich an diese 5 Guidelines anzulehnen. Damit das Experimentieren nicht nur gelingt, sondern auch Spaß macht.

Guidelines fĂŒr Experimente mit Conny
  1. Denke in kurzen Zyklen und konkret Bei Experimenten hilft es, wenn die Resultate sehr rasch vorliegen, damit das weitere Vorgehen im Business entschieden werden kann. Zudem ist es einfacher die Ergebnisse eines Experimentes zu deuten, wenn die Ausgangslage so spezifisch und konkret wie möglich ist. Damit bleibt der Interpretationsraum der Resultate gering.

  2. Keep it simple Schau bei deinen Experimenten, dass sie fĂŒr dich einfach in deinen Business Alltag zu integrieren sind, damit du sie auch gut umsetzen kannst. Es hilft dir nichts, wenn du ein geniales Experiment Konzept hast, es jedoch nie in die Tat umsetzt.

  3. Slice the Data Wenn du deine Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Experiment festhĂ€ltst, achte darauf, dass du nicht zu vieles zusammenschließt. Es nutzt dir nicht viel, wenn in deinen Erkenntnissen auch gleich Korrelationen enthalten sind.

  4. Think outside of the box Bei Experimenten ist es sehr hilfreich, wenn diese auch Varianten enthalten, die nicht nur die naheliegendsten Varianten sind. Dadurch ermöglichst du dir neue Wege einfacher zu erkunden, anstatt dich nur auf den bereits bekannten Pfaden zu bewegen.

  5. Messe nur das Notwendige Sobald du Erkenntnisse und Ergebnisse festhĂ€ltst ist es wichtig, dass du festlegst, was wirklich fĂŒr dein Business relevant ist und was nicht. Ansonsten lĂ€ufst du Gefahr Daten zu sammeln, die dir gar keinen Mehrwert bringen, sondern nur mehr Aufwand generieren.

Einfache Integration in dein Business

Wie du realisierst, helfen dir aus unserer Sicht Experimente dein Business stetig weiterzuentwickeln und Entscheidungen leichter zu treffen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Experimente sich einfach in dein Business integrieren lassen. Fokussiere dich deshalb darauf, dass deine Experimente nicht zu groß sind und dadurch deine komplette Zeit in deinem Business beanspruchen.


Überlege dir, wie du die Experimente als fixe Routine in dein Business Alltag integrieren kannst. Also sozusagen als Habit. Wenn du wissen willst, wie dies einfach geht, empfehlen wir dir unseren Artikel “Wie du Spaß an deiner neuen Habit bekommst” zu lesen.


Der Nutzen von Experimenten im Business

Unsere Quellen

“The Discipline of Business Experimentation” von Stefan Thomke und Jim Manzi in Harvard Business Review

4 views0 comments

Recent Posts

See All