top of page

Der Mega Trend New Work

Updated: Feb 10


Sandor Kersting und Conny zeigen auf die Sprechblase "Das gibt dir New Work"

Paradigmenwechsel oder Utopie? New Work ist vieles und vieles nicht. Die Entwicklung von New Work hat bereits vor sehr langer Zeit gestartet und New Work wird sich noch stark weiterentwickeln. Woher New Work eigentlich kommt und wo New Work aktuell steht, möchte ich dir mit diesem Artikel zeigen. Also schnapp dir einen Tee und lass uns eine New Work Reise machen 😊.

 

Die Inhalte dieses Blogartikels

 

Was ist New Work

Wenn wir diese Frage an 20 Personen stellen, werden die Antworten sehr wahrscheinlich ziemlich verschieden sein. Denn die AusprĂ€gungen und Möglichkeiten in New Work sind immens groß. Hier möchte ich dir einen leichten Einblick geben, was New Work sein kann und wie der Begriff entstanden ist.


Die Herkunft des Begriffs New Work

Frithjof Bergmann war ein Sozialphilosoph und Anthropologe und BegrĂŒnder der New Work Bewegung. Er baute in Flint, Michigan, das “Center of New Work” auf, um dort Menschen zu helfen, die von der Massenarbeitslosigkeit betroffen sind. Dabei wollte er herausfinden, was diese Menschen wirklich, wirklich tun wollen. Dabei war ein Ergebnis fĂŒr ihn ĂŒberraschend. Die Menschen wussten teilweise komplett nicht, was sie wirklich, wirklich wollen und wussten auch nicht, wie sie zur Antwort kamen.

Durch die Arbeit mit diesen Menschen, hat er Anfang der 1980er den Begriff New Work geprĂ€gt und den Grundstein fĂŒr eine andere Arbeitswelt geschaffen.

Mittlerweile sind bereits ĂŒber 40 Jahre vergangen und der Begriff ist nicht mehr einfach ein theoretischer Begriff, sondern hat sich, vorwiegend in der DACH-Region, fĂŒr neue zukunftsrichtende Arbeitswelten etabliert.


Der Mega Trend New Work

Die Etablierung des Begriffs New Work geht auch mit dem Mega Trend New Work einher. Die Fragen “WofĂŒr brauchen wir die Arbeit?” oder “Was ist der Sinn der Arbeit?” werden immer stĂ€rker thematisiert.

Sandor Kersting ist am ĂŒberlegen wofĂŒr wir die Arbeit brauchen

“New Work beschreibt einen epochalen Umbruch, der mit der Sinnfrage beginnt und die Arbeitswelt von Grund auf umformt. Das Zeitalter der Kreativ-Ökonomie ist jetzt angebrochen und wir nehmen Abschied von der klassischen rationalen Leistungsgesellschaft. Wir arbeiten nicht mehr um zu leben und wir leben nicht mehr um zu arbeiten. In Zukunft geht es also um die gelungene Symbiose von Leben und Arbeit.”


Dieses Zitat des Mega Trends New Work vom ZukunftsInstitut, fasst sehr schön zusammen, was der Mega Trend New Work bedeutet.


Jetzt nehmen wir nicht nur einfach diesen Mega Trend wahr, es gibt auch wichtige Macro Trends, die sich unter New Work, aus der Gesellschaft heraus entwickelt haben. 3 von diesen Macro Trends, möchte ich dir hier mitgeben, damit du den Mega Trend New Work vertiefter wahrnehmen kannst.


  1. Agile Organisations Die klassischen Organisationsstrukturen werden von den Organisationen mehr und mehr aufgebrochen. Organisationen werden mehr als lebender Organismus verstanden; dabei soll sich die Organisation an die flexiblen, wechselnden Anforderungen des Menschen und der Wirtschaft leichter anpassen können. Damit dies möglich wird, haben viele agile Strukturen und Vorgehensweisen, die ursprĂŒnglich aus der Software-Entwicklung stammen, an Bedeutung gewonnen. Iterative Vorgehensweisen und inkrementelle Verbesserungen sind beispielhafte Elemente aus der agilen Arbeitswelt. AnsĂ€tze wie Design Thinking oder Lean Startup nutzen dieses Denken, um es in einem Unternehmen zu verbreiten.

  2. Purpose-Driven Organisation Unternehmen fangen an, ĂŒber ihre persönliche Mission hinauszudenken und Lösungen fĂŒr gesellschaftliche Probleme rĂŒcken mehr in den Vordergrund. Durch die jĂŒngeren Generationen verĂ€ndern sich auch die Konsumenten. Denn fĂŒr sie wird ein bewusstes Konsumieren wichtiger, als ein reines “Ich kann es mir leisten” konsumieren. Die Brand eines Unternehmens, ist dadurch nicht mehr nur kĂŒnstlich aufgeladen, sondern zeigt, welche Möglichkeiten es fĂŒr die Menschen gibt und welche Potenziale ein Unternehmen gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden ausschöpfen will. Wenn dich dieser Macro Trend noch mehr interessiert, findest du meinen gesamten Artikel dazu hier.

  3. Re- & Upskilling Unsere Grundausbildung und auch die Ausbildungen an UniversitĂ€ten, bereiten mittlerweile nicht mehr auf alle neuen Berufsbilder in der Arbeitswelt vor. Reskilling gibt Quereinsteigern die Change neue Berufsfelder leicht zu erlernen, um danach in diesen zu arbeiten. Upskilling nutzt hingegen die vorhandenen Skills von Menschen, damit diese mit exakt zugeschnittenen Angeboten, genau diese Skills weiter vertiefen können. AusprĂ€gungen von Re- & Upskilling sind beispielsweise gamifizierte Lern-Apps, wie der KarrierefĂŒhrer in Minecraft oder die explizite Klimawandel-Fortbildung fĂŒr Mitarbeitende von Deloitte.

Sandor Kersting und Conny Jost schaune sich Trends an
Der Mega Trend New Work mit 3 Macro Trends die darin enthalten sind.

Diese 3 Macro Trends zeigen dir, wie vielfÀltig sich New Work weiterentwickelt. Unternehmen wie TRENDONE oder das ZukunftsInstitut, zeigen dir auch immer wieder neue AusprÀgungen von New Work und wohin die Reise mit dem Mega Trend hingeht.


5 Merkmale von New Work

New Work jetzt greifbar fĂŒr dein Business zu machen, ist möglich und gleichzeitig weiß ich, dass du andere Quellen finden wirst, die auch andere Merkmale aufzeigen. Die folgenden 5 Merkmale habe ich bei einem New Leadership MeetUp kennengelernt und mit unseren Erfahrungen in OverTheMaze ergĂ€nzt. Sie lehnen sich an die Strömungen in der neuen Arbeitswelt an, die Nicole Thurn in ihrem Blogartikel “Was ist New Work wirklich, wirklich?” aufzeigt.

  1. Entgrenzung der Arbeit Wie du bereits beim Mega Trend New Work gelesen hast, brechen wir mit New Work die bestehenden Grenzen von Arbeit und Leben stark auf. Dadurch ermöglichen wir uns eine Verbindung von Privat- und Berufsleben. Der Begriff Work-Life-Blending beinhaltet genau das, denn es soll ein rĂ€umlich und zeitlich selbstbestimmtes Arbeiten ermöglichen. In OverTheMaze erlebe ich das im Kleinen immer wieder. WĂ€hrend ich diesen Blogartikel schreibe, ist es bereits fast 9 Uhr abends. In einem 9 to 5 Job wĂ€re dies nicht möglich. Doch ich schreibe um diese Zeit sehr gerne und fange gelegentlich am Vormittag spĂ€ter an zu arbeiten. Sandor und ich achten dabei darauf, dass unsere Energie groß genug bleibt fĂŒr Freizeit und Arbeit.

  2. New Leadership FĂŒhrungskrĂ€fte sollen heute nicht nur fĂŒhren, sondern Mentor, Coach und Vorbild sein. Am besten alles zusammen. Damit wird der Leadership Rolle viel mehr zugesprochen als frĂŒher. Gleichzeitig kann eine Person jetzt nicht einfach nur mehr und noch mehr arbeiten. Es braucht eine neue Denk- und Handlungsweise von FĂŒhrungspersönlichkeiten. Ihre Persönlichkeit wird wichtiger denn je. Die Tendenz, wer fĂŒhrt, geht ganz stark in die Richtung, dass mehr als ein Mensch, bis zu allen Menschen, im Unternehmen fĂŒhren.

  3. Weconomy Sich alleine in der Arbeitswelt durchzukÀmpfen, funktioniert immer wie weniger. Denn wenn wir die Arbeitswelt betrachten, wird leicht sichtbar, dass wir viele komplexe Probleme haben. Diese alleine lösen kann möglich sein, doch viel effektiver ist es, wenn die Menschen mehr und mehr zusammenarbeiten. Hinzu kommt, dass wir nicht mehr nur an uns alleine denken, sondern die Menschen in unserem Umfeld einbeziehen, sowie die Natur mitbeachten. Diese Weconomy zeigt, dass es mehr sinnorientierte Arbeit benötigt und eine Arbeit, die sich in das Leben der Menschen gut integriert.

  4. Collaboration Durch stĂ€rkere Zusammenarbeit im Business z. B. ĂŒber die Abteilung hinaus, wird es leichter, mögliche gute Problemlösungen zu finden oder neue Ideen zu erzeugen. Diese Collaboration kann im Unternehmen fix integriert sein oder zeitlich begrenzt. Doch nicht nur einzelne Abteilungen in Unternehmen sollen mehr zusammenarbeiten, sondern auch unternehmensĂŒbergreifend. Dies zeigt das Business Ecosystem ganz stark. Es geht nicht mehr um 1 Business und dass dieses alleine brilliert. Es geht darum, sich miteinander zu vernetzen und zusammenzuarbeiten, damit ein nachhaltiger Mehrwert oder Lösungen generiert werden können.

  5. Reifeprozess Der Mensch ist keine Maschine. Diese Aussage hast du vielleicht bereits gehört und sie ist richtig. Wir sind ein lebender Organismus und jeder von uns ist einzigartig. Dadurch hat auch jeder von uns einzigartige Potenziale, die er in der Arbeit entdecken und weiterentwickeln kann. Beim Reifeprozess des Menschen geht es in der Arbeitswelt darum, dass sich nicht nur jeder selbstentwickeln kann, sondern auch soll. Persönlich habe ich einmal ein wunderschönes Beispiel wĂ€hrend meiner Ausbildung erzĂ€hlt bekommen. Ein Mitarbeitender in einem Autohandelsbetrieb, hat in der Werkstatt Autos repariert. Seine Arbeit war mangelhaft und es mussten vielmals Nacharbeiten gemacht werden. Zudem war die Stimmung, sobald er in den Raum kam, einfach nur bedrĂŒckend. Die Besitzer des Unternehmens wollten ihm bereits kĂŒndigen, doch sie gingen mit ihm ins GesprĂ€ch. In diesem GesprĂ€ch wurde sichtbar, dass er einerseits Autos liebt, doch es macht ihm komplett keinen Spaß, die Autos zu reparieren. Wo er viel Freude entwickelt, ist im Autos polieren. Dabei hat er sich in den letzten Jahren ein immenses Wissen angeeignet, welche Mittel wie gut funktionieren und was die besten Methoden sind, leichte Kratzer zu entfernen. Das Ergebnis dieses GesprĂ€ches war, dass genau dieser Mitarbeitende, einen neuen Aufgabenbereich erhalten hat, bei dem er Freude und Motivation verspĂŒrt. Nach nur kurzer Zeit, hat sich dieser Mitarbeitende komplett gewandelt. Die Arbeit mit ihm zusammen war sehr angenehm und die Arbeit von ihm einwandfrei. Er hat durch das GesprĂ€ch mit den Besitzern die Möglichkeit erhalten, seine Freude und sein Potential voll auszuschöpfen. Dieses Beispiel zeigt, was möglich wird, wenn wir Menschen bei der Arbeit die Möglichkeit geben, sich selbst zu entwickeln.

Sandor Kersting und Conny Jost zeigen nochmals die 5 Merkmale von New Work
Alle 5 Merkmale von New Work nochmals im Überblick
 

Mehrwert durch New Work

Du hast jetzt einige Blickwinkel gesehen und was New Work ist. Was ich dir jetzt geben möchte, ist eine kurze Übersicht, welchen Mehrwert New Work uns in der Businesswelt gibt. Die folgenden 3 Punkte ergeben kein vollstĂ€ndiges Bild des Mehrwerts von New Work, doch zeigen sie 3 Kernpunkte auf, die durch New Work begĂŒnstigt werden.


Wir hinterfragen den Status quo

Viele Menschen hinterfragen ihren Arbeitsalltag und gehen neue Wege. So ist es auch mit dem Begriff Arbeit. In einer Podiumsdiskussion hat Christoph Potzinger, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Sunlime Web Innovations GmbH, die AnfĂ€nge des Unternehmens geschildert und was zur GrĂŒndung des Unternehmens gefĂŒhrt hat. Dabei war eine Aussage, die mich zum Schmunzeln gebracht hat. Gerne möchte ich sie dir sinngemĂ€ĂŸ weitergeben: Arbeit, das Wort besteht nur, damit wir eine Bezeichnung fĂŒr das, was wir machen haben, denn die “Arbeit” macht uns Spaß! In dieser Aussage liegt eine wunderschöne Erkenntnis, Arbeit muss nicht mĂŒhselig oder langweilig sein. Wir dĂŒrfen den Status quo hinterfragen und genau das machen immer mehr Menschen, auch wenn sie den Begriff New Work nicht kennen 😉


Der Mehrwert unserer Arbeit sehen

“Was ist der Mehrwert deiner Arbeit”. Diese Frage hat Claudia Reithner, New Work Coach, bei einem gemeinsamen Austausch erwĂ€hnt. Dass diese Frage in Unternehmen mehr und mehr normal wird, begĂŒnstigt New Work. Denn die Arbeit soll nicht einfach erledigt werden, sondern fĂŒr dich persönlich und fĂŒr die Menschen, die das Produkt oder den Service erhalten, einen Mehrwert geben.


ArbeitsflexibilitÀt wird mehr zur Norm

Einen 9 to 5 Job, wie es oft gesagt wird, wird es immer weniger geben. Sicher, einige Menschen arbeiten gerne genau in diesem Rhythmus und diese Art der Arbeitsweise soll auch weiterhin möglich sein, fĂŒr die, die es wollen. Zu dieser Variante kommen immer mehr neue hinzu. Die Menschen in Unternehmen wĂŒnschen sich mehr FlexibilitĂ€t, damit sie die Arbeit gut in ihrem Leben vereinen können. So wird Remote Work, Co-Working, oder Home Office, nicht nur von Personen in Unternehmen einfach so mehr gewĂŒnscht, vielmehr ermöglicht diese FlexibilitĂ€t, dass sich genau diese Personen auch besser entfalten können. Damit entwickeln sie ihr volles Potenzial. Motivation und das Engagement werden höher. Dass der Wunsch nach mehr ArbeitsflexibilitĂ€t in großen Unternehmen mehr gehört wird, ist unter anderem dem Mega Trend New Work im positiven geschuldet.

Sandor Kersting zeigt 3 Kernpunkte von New Work auf
3 Kernpunkte die der Trend New Work begĂŒnstigt nochmals im Überblick
 

Wie du mehr zu New Work erfahren kannst

New Work bleibt nicht einfach der Begriff, den ich dir jetzt einmal erklÀrt und in der Praxis gezeigt habe. Der Begriff und die Möglichkeiten im Mega Trend New Work entwickeln sich stÀndig weiter.


Deshalb informieren Sandor und ich uns gerne stetig weiter rund um dieses Thema. Damit du auch die Möglichkeit hast, möchte ich dir hier ein paar Quellen geben, die wir aktuell nutzen:


Veranstaltungen

Postcast & Interviews

Blogs

Vielleicht kennst du noch andere coole Quellen, dann freue ich mich, wenn du sie in den Kommentaren erwĂ€hnst. Denn damit wir die Liste nochmals viel interessanter đŸ€©.




47 views4 comments
bottom of page