top of page

Die 3 wichtigsten Werte von Gründerin Conny: Freude, Möglichkeiten schaffen & natürliches Wesen

Updated: Aug 9, 2023


Conny Jost schaut zwischen einem Baum in die Kamera und hält 3 Holzscheiben in der Hand auf denen die Werte von ihr stehen
Meine gelebten Werte auf Holz festgehalten 😀

Meine gelebten Werte zeigen dir einen wesentlichen Teil meiner Persönlichkeit und wie ich handle. Und ja, es sind wie du bereits im Titel merkst nicht einfach die typischen Namen von den Werten, denn mir ist es wichtig, dass ich mich mit den Werten wirklich verbunden fühle. Werte wie Zuversicht, Authentizität, Achtsamkeit sind wichtig, und gleichzeitig verbinde ich mit diesen Worten nichts direkt mit mir.

Also nehme ich dich auf eine Werte-Reise, damit du mich ein wenig mehr kennenlernst.

 

Inhalt des Blogartikels

 

1. Freude

Wenn ich an meinen Wert Freude denke, dann zaubert mir das sofort ein Lächeln auf mein Gesicht.

Holzscheibe mit Wert Freude auf einem gruenen Rasen
"Fröid" ist ein gelebter Wert von mir, der mich bereits sehr lange begleitet.

Die Freude gibt mir Motivation und Energie

Beim Leben des Wertes Freude merke ich, dass er mir ganz viel Motivation und Energie gibt, damit ich das erreichen kann, was ich mir wünsche. Damit du leicht verstehst, wie das für mich ist, gebe ich dir hier ein Beispiel von mir und einer 1. August Feier.


Eine wunderschöne 1. August Feier organisieren

Mittlerweile lebe ich bereits seit gut 7 Jahren in Österreich. Jedes Jahr feiern wir trotzdem den 1. August (Nationalfeiertag der Schweiz). Einmal habe ich es mir in den Kopf gesetzt, die Feier so zu organisieren, dass wir unsere österreichischen Freunde einlade und 26 typisch schweizerische Gerichte anbieten werde.


Während der Recherche, welches Gericht für welchen Kanton typisch ist und wie diese Gerichte für eine Feier zusammenpassen, habe ich mir ein Google Sheet erstellt und alles strukturiert. Damit bei Beginn der Feier alles bereits vorbereitet und gekocht ist, habe ich mir einen Plan erstellt, wann ich davon was kochen muss. Während dieser Planung hatte ich einfach die ganze Zeit ein riesen Smile auf dem Gesicht, weil ich mich so auf die Feier gefreut habe. Diese Freude hat mir immerzu eine innere Motivation gegeben und die nötige Energie, dass ich anschließend 2 volle Tage am Kochen war 🤩.


Schließlich, am 1. August hat mein Lebenspartner die Geschichte der Schweiz erzählt und ich habe dazu die Speisen von Apéro, Vorspeise, Hauptgang und Dessert serviert.

Ohne meinen gelebten Wert Freude wäre die Organisation und das anschließende Fest für mich stark energiezehrend gewesen. Doch so war mein Körper zwar nach dem 1. August ein bisschen müde, doch ich war richtig glücklich.


Die Freude ermöglicht mir ein persönliches Wohlbefinden

Freude hat für mich damit zu tun, dass ich persönlich glücklich bin und eine innere Wärme spüre. Dabei finde ich Freude in kleinen und groß Dingen. Ich bin selbst immer wieder überrascht, wie ich bei kleinen Erlebnissen viel Freude entwickle. Dazu möchte ich dir gerne gleich ein Beispiel geben, dass sich heute beim Telefonat ereignet hat.


Neuer Beschluss von der Europäischen Kommission mit rechtlichen Folgen

In diesem Monat habe ich erfahren, dass die Europäische Kommission einen neuen Angemessenheitsbeschluss zum Thema Datenverkehr EU-USA erlassen hat. Nachdem wir als OverTheMaze verpflichtet sind, unsere Datenschutzerklärung aktuell zu halten, habe ich versucht herauszufinden, was sich verändert hat. Dabei bin ich auf teilweise hilfreiche Artikel im Internet fündig geworden.


So habe ich mich explizit bei der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), einer staatlichen Institution, die die Interessen der österreichischen Unternehmen vertreten versucht, zu informieren. Die richtige Seite dazu auf ihrer Website habe ich zwar gefunden, jedoch war dort nur die Mitteilung zu finden, dass die Seite überarbeitet wird. Daher habe ich dann direkt die WKO angerufen und gefragt, wie wir als Unternehmen über die Änderung informiert werden. Das Telefongespräch war leichtgewichtig und ich hatte eine Frau am Telefon, die dafür gesorgt hat, dass ich direkt an die richtige Expertenstelle weitergeleitet wurde und so alle Informationen erhalten habe.


Was hat das mit meiner Freude zu tun? Als ich mein Handy in die Finger genommen und die WKO angerufen habe, bin ich nicht davon ausgegangen, dass mir die Person auf der anderen Seite so direkt weiterhelfen kann. Dass ich freundlich begrüßt und mir direkte Hilfe angeboten wurde, ist für mich bei einer staatlichen Institution leider nicht mehr selbstverständlich. Die Freude, dass ich es mit diesem Telefon erlebt habe, hat mir eine innere Wärme generiert.


Insgesamt merkst du, dass für mich Freude nicht einfach bedeutet freudig zu sein, sondern, dass ich die Effekte von Freude überaus schätze.

 

2. Möglichkeiten schaffen

Möglichkeiten schaffen, bedeutet für mich, dass ich Entwicklungen anstoßen kann, Verbindungen schaffen kann und selbstbestimmt sein kann.

Holzscheibe mit Wert auf dem gruenen Rasen
"Müglechkeite schaffe" unterstützt mich tagtäglich ganz aktiv dabei in die Richtung zu gehen, wo ich wirklich hin will.

Möglichkeiten schaffen gibt Raum für Entwicklung

Damit Entwicklung im Business und bei einer Person möglich wird, braucht es aus meiner Sicht den Raum dazu. Dieser Raum wird dir nicht einfach auf dem Silbertablett serviert, sondern dieser Raum darf geschaffen werden.


Hier kommt mein Wert “Möglichkeiten schaffen”. Wenn ich mich beispielsweise selbst weiterentwickeln will, bin ich dafür verantwortlich, dass ich mir die Möglichkeiten dazu schaffe.


Ein gutes Beispiel dafür ist, dass ich nach meinem Auslandssemester wissen wollte, ob die IT-Branche etwas für mich ist. Da ich selbst “nur” eine Affinität zur IT habe, war ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt in dieser Branche Fuß fassen will. So habe ich einen Job gesucht, der es mir ermöglicht, in die IT-Welt reinzuschnuppern. Bei der Baloise habe ich damals in der IT-Abteilung einen Job als Werkstudentin gefunden.


Meine damaligen Studienkollegen haben nicht verstanden, wie ich so kurz vor Abschluss des Bachelors und nachdem ich bereits bessere Job-Positionen gehabt habe, einen Werkstudenten-Job annehmen kann. Für mich war es ein guter Weg, mir die Möglichkeit zu schaffen, dass ich mich entscheiden kann, ob die IT-Branche, was für mich ist oder nicht.


Du siehst, dass der Wert “Möglichkeiten schaffen” mir hilft den Raum für Entwicklung zu geben und ich dadurch gute Entscheidungen treffen kann. Und ja, ich bin in der IT-Branche geblieben, ein Grund war die Kultur und die Menschen, die offen, direkt und fordernd zugleich ist.


Möglichkeiten schaffen kreiert Verbindungen

Verbindungen zu anderen Menschen sind mir wichtig, weil ich einerseits sehr gerne von anderen lerne und gerne meine Erfahrungen weitergebe, andererseits erlebe ich gerne mit anderen gemeinsam coole Erlebnisse.


Doch diese Verbindungen geschehen jetzt nicht einfach so über Nacht. Ich darf dafür sorgen, dass sie möglich werden. Dabei unterstützt mich der Wert “Möglichkeiten schaffen” sehr gut.


Möglichkeiten zu sehen, wo ich neue Menschen kennenlernen kann, ist etwas, dass ich privat und im Business immer wieder gerne nutze. Ich gehe unter anderem immer wieder gerne ganz explizit auf die Suche, nach neuen Networking Events, die ich nicht kenne. So schaffe ich mir ganz direkt Möglichkeiten, dass ich neue Verbindungen aufbauen kann.


Möglichkeiten schaffen gibt mir Selbstbestimmtheit

Wenn ich will, dass ich mein Leben so leben kann wie ich es will, darf ich selbstbestimmt sein. Durch all die Möglichkeiten, die ich mir immer wieder mit genau diesem Wert schaffe, mir ist die Wortverbindung und Verquirlung sehr wohl bewusst 😅, ist es mir möglich selbstbestimmt zu sein.


Diesen Wert tagtäglich zu leben gibt mir Sicherheit, dass ich nicht eines Tages aufwache und mich frage, welches Leben ich eigentlich lebe.

 

3. Natürliches Wesen

Natürliches Wesen” ist vielleicht für dich ein wenig eine spezielle Bezeichnung für einen Wert, doch mir ist es wichtig, dass meine 3 wichtigsten Werte für mich Bedeutung haben und ich mich auch an ihre Bezeichnung erinnern kann 😉.

Dieser 3 Wert “Natürliches Wesen” hat für mich ganz viel mit mir selbst zu tun und dass ich mich wirklich wahrnehmen will.


Holzscheibe auf Rasen mit einem Wert beschriftet
Der Wert "natürlechs Wäse" strahlt für mich einen wesentlichen Teil meiner Persönlichkeit aus.

Mein natürliches Wesen zeigt mir wie ich präsent bin

Ich will mich selbst spüren, und zwar genauso wie ich bin. Das bedeutet, dass ich mich selbst sehe und mich selbst akzeptiere. In der Vergangenheit war dies ein nicht so einfaches Unterfangen. Ich habe mich selbst nicht wertgeschätzt und dadurch mich selbst nicht gespürt. Mittlerweile bin ich hingegen dort, dass ich mich als Person wertschätze und mich viel besser kenne.


Dabei ist mir wichtig, dass ich für mich und andere präsent bin. Das bedeutet beispielsweise, dass ich bei Diskussionen aktiv zuhöre und mich den Gesprächspartnern wirklich zuwende.


Seit bereits einigen Jahren habe ich damit begonnen, nach Außen zu zeigen, wie es mir gerade geht. Also wenn ich mal müde nach einer schlechten Nacht bin, erzähle ich das anderen, damit ich die Klarheit schaffe, dass ich nicht wie eine aufmerksame Eule 🦉 beim Gespräch mit dabei bin. Damit fördere ich, dass bei unserem gemeinsamen Gespräch keine Missverständnisse auftreten.


Mein natürliches Wesen ermöglicht mir Selbstreflexion

Der Wert “natürliches Wesen” zu leben, heißt für mich auch, dass ich mich selbst reflektiere und mich dadurch weiterentwickle. Wenn ich mich selbst reflektiere, mache ich mir sichtbar, wie ich handle und was zu diesen Handlungen geführt hat. Damit kann ich leichter nachvollziehen, wie sich eine Situation entwickelt hat.


Ein schönes Beispiel hier ist eine Auseinandersetzung mit einem ehemaligen Kooperationspartner. Wir haben uns gemeinsam im Zoom getroffen und ich habe ihn direkt um Hilfe gebeten. Meine Frage wurde aus meiner Sicht nicht gehört und einfach übergangen und andere Themen, die mir bei meinem Problem nicht helfen, wurden besprochen. Schließlich habe ich mit Nachdruck nochmals nachgefragt und bekam eine oberflächliche Antwort. Nach dem Zoom-Call war ich zuerst sehr unzufrieden, weil ich nicht die Unterstützung bekommen habe, die ich mir erhofft hatte. Gleichzeitig hat sich eine innere Stimme gemeldet “Du Conny, könnte es sein, dass du deine Frage nicht gut genug formuliert hast oder du die Dringlichkeit nicht klar sichtbar gemacht hast?”. Nach ein paar Minuten nachdenken und einem Austausch mit Sandor habe ich selbst realisiert, dass ich einerseits meine Frage nicht klar genug gestellt habe und selbst nicht gesagt habe, dass mir die Antwort noch nicht hilft.


Du siehst mit diesem Beispiel, dass ich durch die Selbstreflexion es mir möglich mache, in Zukunft darauf zu achten, dass ich meine Fragen klarer formuliere und gleichzeitig auch sage, wenn mir eine Antwort nicht ganz hilft. So bekomme ich, was ich brauche und die andere Seite kann mich auch wirklich unterstützen.


Mein natürliches Wesen gibt mir innere Ruhe

Seit ich mein natürliches Wesen insgesamt schätze und sehe, ist es mir möglich viel mehr innere Ruhe zu verspüren als früher.


Diese innere Ruhe gibt mir Kraft und Ausdauer zu erreichen, was ich mir vornehme. Hier ein Beispiel in Bezug auf meine Gesundheit. Vor circa 6 Jahren haben meine Hüften vermehrt angefangen zu schmerzen. Eine mögliche Lösung habe ich mir mit Yoga gefunden. Jetzt wusste ich hingegen, dass ich nicht die Art von Mensch bin, die zweimal die Woche in ein Studio geht auf lange Sicht, oder zu Hause intervallmäßig Yoga macht. So habe mich entschieden, jeden Abend 15 Minuten Yoga zu machen. Nach den ersten 3 Wochen habe ich noch keine Verbesserung in Bezug auf meine Hüftschmerzen gemerkt. Gleichzeitig habe ich meine innere Ruhe gesucht und mir immer wieder gesagt, dass ich meinem Körper Zeit geben muss. Drei Monate später hatte ich gar keine Hüftschmerzen mehr, wenn ich einen ganzen Tag stehend einen Workshop abgehalten habe.


Ohne meine innere Ruhe, du kannst es auch in diesem Fall Zuversicht nennen, hätte ich Yoga an den Nagel gehängt und etwas Neues gesucht. Interessant ist für mich, dass Yoga bis heute geblieben ist, zwar in anderer Form, doch die Wirkung ist nach wie vor vorhanden.




0 comments

Wir sind

Conny & Sandor

Conny und Sandor strahlen in die Kamera mit Headsets auf dem Kopf

Als 360° Business Developer unterstützen wir dich dein Business so weiterzuentwickeln, dass du mit Freude dein Business lebst und nachhaltig wirksam wirst.

Freude am Business?

Lass dich inspirieren und abonniere unseren Newsletter

Wir liefern dir News direkt in deine Mailbox

Bereit? Dann melde dich hier gleich an.

Wir schicken dir dann ca. einmal pro Woche unseren Newsletter.

Weitere aktuelle Beiträge

bottom of page